Willkommen in der École Française de Bâle

Amtlich anerkannte Einrichtung, sowohl vom französischen Erziehungsministerium als auch von der AEFE (Agentur für das französische Auslandsschulwesen – Zweig des Auswärtigen Amts)
Die Schule bietet eine einzigartige Umgebung zur Entfaltung und Ausbildung für Kinder im Alter von 3 Monaten bis zu 11 Jahren.

Kinderkrippe "La Petite Bulle"

Jedem Kind einen persönlichen Rahmen bieten, der seiner Entwicklung und seinem Rhythmus entspricht.

Kindergarten

Jedem Kind dabei helfen, selbständig zu werden und sich Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Übertritt in die Primarschule anzueignen.

Primarschule

Rücksichtnahme auf die vielfältigen und unterschiedlichen Fähigkeiten aller Schülerinnen und Schüler. Förderung des logischen und strategischen Denkens, der Beobachtungsgabe, der Lust am Experimentieren sowie der Kreativität und der Fantasie.

Sie wünschen mehr Information oder wollen Ihr Kind anmelden?

Welche Schritte sind für die Anmeldung erforderlich?
Wie sieht der Schulkalender der Französischen Schule in Basel aus?
Wie hoch ist das Schulgeld (Einschreibegebühr)? Und welche finanziellen Hilfen gibt es?

Die EFDB entwickelt sich weiter

Wir haben 2020 eine 6. Klasse hinzugefügt und heissen neue Schülerinnen und Schüler willkommen.
Wir haben viele Nebenprojekte, und wir bitten Sie, uns bei der Realisierung zu helfen.

Entdecken Sie die École Française de Bâle

Die Ecole Française de Bâle wurde 1884 gegründet. Sie heisst die Kinder von der Kita bis zum Ende der 6. Klasse, also ab dem Alter von 3 Monaten bis zum 11 Lebensjahr, unabhängig von ihrer Nationalität oder ihrem Wohnort willkommen. Sie umfasst eine Kita, einen Kindergarten und eine Primarschule.

Die Schule befindet sich in der Nähe der Basler Innenstadt, an zwei getrennten, leicht zugänglichen Standorten. An einem Ort befindet sich die Kita und der Kindergarten (Dornacherstrasse), am anderen die Primarschule (Engelgasse).

Als einzige Schule im Kanton, die von der Agence de l’Enseignement Français à l’Etranger (AEFE) zertifiziert ist, steht sie ebenfalls unter der Aufsicht des ED (Erziehungsdepartement) Basel-Stadt und der Académie de Strasbourg (Schulaufsichtsbehörde der Départements Bas-Rhin und Haut-Rhin).

Durch unseren hochwertigen Unterricht und unsere Weltoffenheit bieten wir einem internationalen Publikum den Zugang zur französischen Kultur und ihrem Bildungsmodell.

Unser Verein

Die Ecole Française de Bâle ist eine private Einrichtung nach schweizerischem Vereinsrecht.
Das Bestreben unserer Schule ist es, in allen Aufgaben und Tätigkeiten als Referenz innerhalb des französischen und laizistischen Bildungswesens zu gelten.

Eltern

Die Eltern verfolgen die Entwicklung ihrer Kinder. Sie können im Rahmen des Schulrats am Schulleben teilnehmen.

Schulleitung und Lehrpersonal

Die Schulleitung und das Lehrpersonal gewährleisten die Durchführung des Unterrichts sowie die Aktualisierung und Kohärenz der Lehrplans.

Schulvorstand

Der Vorstand verpflichtet sich, die Schule aktiv zu verwalten und zu unterstützen.

Unsere Ziele

+ Den Kindern eine auf humanitären Werten basierende Ausbildung ermöglichen:

• Respekt und Gemeinschaftsleben erlernen
• Selbstvertrauen durch das Erkennen der eigenen Fortschritte gewinnen
• sich der Welt gegenüber öffnen und kritischen Geist entwickeln

+ das Erlernen der französischen Sprache stimulieren und festigen
+ Sprachkompetenzen dank des regelmäβigen Deutsch- und Englischunterrichts entwickeln
+ diverse künstlerische Aktivitäten ausüben und somit einen Zugang zur Welt der Kunst schaffen.

 

Unsere Mission

+ Aufnahme der Kinder von französischen, frankophonen und nicht-frankophonen Expats, sowie von Schweizer und ausländischen Kindern, welche in Basel und Umgebung ansässig sind.
+ Vermittlung der Lehrinhalte des offiziellen Lehrplans des französischen Bildungsministeriums.
+ Förderung der kulturellen und sprachlichen Offenheit
(Französisch, Deutsch, Englisch)

Zertifizierung

Kürzlich erschienene Artikel